Solarenergie

Solarenergie

Thermische Solaranlagen nutzen die Wärme der Sonne und erzeugen umweltfreundliche Wärme, die für Warmwasser und Raumwärme verwendet werden kann. Eine Solaranlage kann bei entsprechender Dimensionierung auch die Heizung unterstützen. Nebenbei verlängert eine Solaranlage auch die Lebensdauer Ihres Hauptheizsystems. Mit etwa 1.000 m2 Kollektorfläche pro 1.000 Einwohner zählt Oberösterreich zu den weltweit führenden Solarwärmeregionen. Für neu errichtete Solaranlagen zur Beheizung von bestehenden Gebäuden und/oder zur Warmwasserbereitung in Privathaushalten gibt es folgende Fördermöglichkeiten:

zurück zur Übersicht​​​​​​​zu Biomasse​​​​​​​    zu Fernwärme​​​​​​​    zu Wärmepumpe    zu Heizkesseltausch


Produktunabhängige und kostenlose Beratung rund ums Bauen, Sanieren, Heizen und Wohnen

Nutzen Sie das umfassende produktunabhängige Beratungsangebot des OÖ Energiesparverbandes: egal, welche Energiefragen Sie in der Beratung ansprechen möchten, die fachkundigen EnergieberaterInnen des OÖ Energiesparverbandes geben umfassende Antworten.
 

  • Sie planen den Neubau oder die Sanierung Ihres Einfamilienhauses?
  • Sie möchten Ihre Heizung tauschen?
  • Sie wollen eine Photovoltaik-Anlage errichten?
  • Sie brauchen Auskunft zu Energieförderungen?
  • Sie überlegen, welche Dämmstärken sinnvoll sind?
  • Sie möchten Information zu umweltfreundlichen Heizsystemen?
  • Sie haben eine Frage zu Energiesparmaßnahmen?
  • Sie planen die Anschaffung energiesparender Elektrogeräte?
  • Sie möchten Auskunft zu umweltfreundlichen Dämmstoffen?
  • Sie möchten Ihre Heizkosten senken?
  • und vieles mehr….

 
Die umfassende und produktunabhängige Energieberatung hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die EnergieberaterInnen des OÖ Energiesparverbandes gehen in einem persönlichen Gespräch auf individuelle Fragen und Wünsche ein. Idealerweise findet die Beratung in einer möglichst frühen Planungsphase statt.
 
Kommen Sie mit  Ihren Fragen einfach zu uns. Fragen, die rasch beantwortet werden können, lassen sich oft am Telefon klären. Hierfür steht Ihnen unsere kostenlose Hotline unter 0800-205 206 zur Verfügung.  
Bei weitergehenden Fragen besteht die Möglichkeit, einer individuellen und kostenlosen Energieberatung durch erfahrene, geschulte und produktunabhängige BeraterInnen.

 

So kommen Sie zu einer Beratung:

So kommen Sie zu einer Beratung:

 
Wir melden uns bei Ihnen und vereinbaren einen Beratungstermin. Der/Die BeraterIn steht Ihnen, je nach Ihrer Fragestellung, bis zu einer Stunde zur Verfügung.  
Eine Beratung ist auch ohne Terminvereinbarung zu den Bürozeiten des OÖ Energiesparverbandes (Mo-Do: 8.00-16.30 Uhr, Fr: 8.00-12.00 Uhr) in Linz, Landstraße 45 möglich. (So erreichen Sie uns)
 
Die Beratung wird durch das Landes OÖ ermöglicht.
 
Produktunabhängige Energieberatung, die wirkt!

 


Gefördert wird

die Errichtung einer thermischen Solaranlage in Bestandswohngebäuden bis 3 Wohnungen sofern diese nachträglich eingebaut wurde und eine Produktzertifizierung nach der "Solar Keymark"-Richtlinie vorliegt


Förderkriterien

  • Mindestgröße der thermischen Solaranlage: 4 m2 Bruttokollektorfläche
  • Der solare Ertrag muss erfasst und angezeigt werden.
  • Die Förderung kann unabhängig vom bestehenden Heizsystem beantragt werden.
  • Die Anlage muss von einem befugten Unternehmen fach- und normgerecht installiert werden.

Förderhöhe

  • abhängig von der Bruttokollektorfläche:
    • 4 bis 10 m2: pauschal 1.750 Euro
    • 11 bis 19 m2: 175 Euro/m²
    • ab 20 m2: pauschal 3.500 Euro
  • bei Kollektortausch: pauschal 700 Euro
  • max. 50% der förderfähigen Kosten

Laufzeit

bis 31. Juli 2022 und nach Maßgabe der vorhandenen finanziellen Mittel (es gilt das Antragsdatum)


Antragstellung

  • nach Durchführung der Maßnahmen, spätestens jedoch 6 Monate nach Ausstellung der Rechnung
  • online (oder in Ausnahmefällen mittels Antragsformular per E-Mail) inkl. technischem Datenblatt als Upload

Nähere Information und Förderkriterien

Land OÖ, Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft, Abteilung Umweltschutz, T: (+43 732) 77 20-145 01


Gefördert werden

Gefördert werden neu errichtete Solaranlagen zur Beheizung von bestehenden Gebäuden und/oder zur Warmwasserbereitung in bestehenden Gebäuden in Privathaushalten.


Förderkriterien

  • Bruttokollektorfläche von mindestens 4 m²
  • Das Gebäude muss älter als 15 Jahre sein (Baubewilligung vor 2006). 

Förderhöhe

  • Die Förderung wird als nicht rückzahlbarer Pauschalbetrag ausbezahlt und beträgt 700 Euro.

Laufzeit

  • ab 22.06.2020
  • bis 30.11.2019 oder bis zur Ausschöpfung des Förderbudgets

Antragstellung

  • 2-stufiges Verfahren: Schritt 1 – Registrierung, Schritt 2 – Antragstellung
  • Innerhalb von 12 Wochen nach der Registrierung muss die Lieferung, Bezahlung und Errichtung der Holzheizung und die Antragstellung erfolgen.
  • Registrierung und Antragstellung online

Nähere Information und Förderkriterien

www.umweltfoerderung.at, www.solaranlagen.klimafonds.gv.at und im Leitfaden zu Förderung
Serviceteam Solaranlagen: T: 01/31 6 31-737

Energiesparverband OÖ
Landstraße 45
​​​​​​​A-4020 Linz

Anfahrt anzeigen​​​​​​​

Kontakt

0732 / 7720-14380

oder per Mail office(at)esv.or.at​​​​​​​