Photovoltaik

Photovoltaikanlagen in OÖ

Im Jahr 2021 wurden ca. 8.200 neue netzgekoppelte Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von ca. 155 MWpeak in Betrieb genommen, das sind etwa ein Viertel aller neuen osterreichischen Anlagen. Damit befinden sich etwa 43.000 Anlagen mit einer Leistung von ca. 614 MWpeak am oberosterreichischen Stromnetz.

Die 2021 im Landtag beschlossenen „OÖ Photovoltaik Strategie 2030“ ist als Baustein der Landesenergiestrategie „Energie-Leitregion OÖ 2050“ zu sehen. Sie soll auch einen maßgeblichen Beitrag leisten, das österreichische Ziel für erneuerbare Energieträger zu erreichen und gleichzeitig die heimischen Energietechnologie-Unternehmen durch einen starken Heimmarkt fördern und unterstützen.

Bis zum Jahr 2030 sollen 3.500 GWh/a aus PV-Anlagen kommen und auf 200.000 Dächern Sonnenstrom erzeugt werden. Gemeinschaftliche Erzeugungsanlagen gemäß §16a ElWOG, auch als Photovoltaik-Gemeinschaftsanlagen bezeichnet, gibt es in OÖ Anfang 2021 143 in Betrieb, 61 in Umsetzung und 158 in Planung. Das  sind 35% aller in Österreich in Betrieb befindlichen gemeinschaftliche Erzeugungsanlagen.

Bei diesen schließen sich mehrere in einem Gebäude lebende Konsumentinnen und Konsumenten oder Unternehmen zusammen, um selbsterzeugten Strom aus einer PV-Anlage zu verbrauchen.

Energiesparverband OÖ
Landstraße 45
​​​​​​​A-4020 Linz

Anfahrt anzeigen​​​​​​​

Kontakt

0732 / 7720-14380

oder per Mail office(at)esv.or.at​​​​​​​