TV-Geräte & Unterhaltungselektronik

TV-Geräte & Unterhaltungselektronik

TV-Geräte

Tipps für den Geräte-Neukauf

  • Kaufen Sie bevorzugt LCD-TV mit LED-Beleuchtung, Plasamaschirme weisen meist einen sehr hohen Stromverbrauch auf.
  • Fernseher gleicher Größe und Ausstattung können beim Stromverbrauch um bis zu 60 %
    abweichen, daher beim Kauf auf‘s Pickerl achten!
  • Vereinzelt gibt es A++ Geräte schon heute, stärker verbreitet und auch empfehlenswert sind A+ Geräte.
  • Energieeffiziente Geräte weisen eine Leistungsaufnahme von ca. 40 bis 60 Watt (40 – 52 Zoll) bzw. ca. 30 bis 40 Watt (32 – 40 Zoll) auf.
  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Gerät einen "echten" Ausschalter (Nr. 3 unten) aufweist.
  • Der Stromverbrauch des Geräts hängt hauptsächlich von der Größe der Bildschirmdiagonale ab (Nr. 5 im Bild).


Im Unterschied zu TV-Geräten gibt es bei anderen Geräten der Unterhaltungselektronik das europaweite Energie-Pickerl noch nicht. Achten Sie daher hier besonders auf den Stromverbrauch und die Kennzeichnung durch andere Gütesiegel (z.B. Energy Star, TCO-Pickerl, GED-/GEEA-Energiepickerl)


Unterhaltungselektronik

 Stromspar-Tipps

  • Kein Dauerbetrieb: Solange ein rotes Lämpchen leuchtet, wird Strom verbraucht!
  • Immer vollständig ausschalten: Das Abrufen von Programm-Informationen im Standby Betrieb beansprucht rund 10 – 20 Watt, daher immer "ganz" ausschalten, d. h. am Hauptschalter oder an der Steckerleiste ausschalten.
  • Helligkeit an die Umgebung anpassen: Manche Geräte bieten eine automatische Helligkeitsanpassung abhängig von der Helligkeit der Umgebung. Damit kann z. B. bei reduzierter Abendbeleuchtung Strom gespart werden.

Spielekonsolen:

Moderne Konsolen haben heutzutage teilweise mehr Leistung als durchschnittliche Desktop-PCs. Daher ist es besonders wichtig, die Spielekonsole nach dem Spielen vom Stromnetz zu trennen. Alle Konsolen haben eine Energiesparfunktion integriert, die dafür sorgt, dass Video-Konsolen bei längerer Inaktivität automatisch ausgeschaltet werden. Allerdings ist diese Funktion beim Kauf oft nicht aktiviert und muss einmal eingestellt werden. Tipp: Filme lieber auf einem DVD- oder Bluray-Player ansehen, das ist wesentlich stromsparender.

Bluray- und DVD-Player:

Beim Kauf auf einen niedrigen Standby-Verbrauch achten und Geräte bevorzugen, die sich vollständig ausschalten lassen, ohne dass die Programmierung verloren geht. Auf diese Weise können Sie bis zu 70 Prozent beim Stromverbrauch einsparen. Quick-Start-Funktionen (Schnellstart-Funktion) sind zwar praktisch, brauchen aber einiges an Strom, deshalb besser darauf verzichten.

HiFi-Anlage:

Je mehr Leistung eine HiFi-Anlage bringt, desto höher ist der Stromverbrauch. Auch hier gilt: Das Gerät und insbesondere Verstärker und Aktivboxensysteme bei Nichtbenutzung vollständig ausschalten oder vom Netz trennen. Besonders ältere Komponenten verbrauchen im Standby-Modus genauso viel Energie wie zum Abspielen der Musik auf Zimmerlautstärke.

SAT-Receiver, Media Receiver und Set-Top Boxen

  • Achten Sie bei der Auswahl des TV-Receivers besonders auf den Stromverbrauch, hier gibt es Unterschiede bis zu 70%.
  • DVB-T-Receiver sind in der Regel wesentlich sparsamer im Stromverbrauch als Set-Top-Boxen von Pay-TV-Anbietern oder Media-Receiver.
  • Häufigerer Nachteil der Receiver:
    • trennt man sie vom Stromnetz, können Programmierungen verlorengehen
    • der Stromverbrauch im Standby-Betrieb ist oft nur um wenige Watt geringer als jener im Betrieb

Tipps für den Geräte-Neukauf

  • Achten Sie bei einer Set-Top-Box oder einem Media-Receiver auf den ausgewiesenen Energieverbrauch.
  • Entscheidend ist vor allem, ob die Receiver über einen echten Ausschalter verfügen.
  • Ist dies nicht der Fall, läuft das Gerät nach dem Ausschalten im Stand-by-Modus weiter. Dabei hilft auch nicht der Einsatz einer Steckdosenleiste. Denn einmal ausgeschaltet, können die Set-Top-Boxen und Media-Receiver keine Updates empfangen, haben lange Anlaufzeiten beim Start und verlieren unter Umständen wichtige Daten wie vorhandene Aufnahmen. In der Bedienungsanleitung nachsehen, ob durch das Ausschalten die Programmierung verloren geht.

Energiesparverband OÖ
Landstraße 45
​​​​​​​A-4020 Linz

Anfahrt anzeigen​​​​​​​

Kontakt

0732 / 7720-14380

oder per Mail office(at)esv.or.at​​​​​​​