Kurztrainingsseminar "fGEE und Energieausweis"

25. Oktober 2017, 09.00 Uhr - ca. 12.30 Uhr
Linz, Energy Academy

Der Energieausweis ist der „Energie-Typeschein“ für ein Gebäude. Als Gütesiegel für die Energie-Qualität von Gebäuden und Wohnungen macht er den Energiebedarf und die Energieeffizienz von Gebäuden „sichtbar“. Eine wichtige Kennzahl im Energieausweis ist der Gesamtenergieeffizienzfaktor (fGEE).

Der fGEE beschreibt die Effizienz des Gebäudes inklusive der haustechnischen Anlagen. Je kleiner dieser Wert ist, um so effizienter ist das Gebäude in seiner Gesamtheit. Er ist im Energieausweis anzugeben und für Förderungen und Immobilieninserate relevant.

Das Kurz-Trainingsseminar erläuterte den 25 interessierten Teilnehmer/innen Grundlagen der Kennzahlenberechnung im Energieausweis mit Schwerpunkt Gesamtenergieeffizienzfaktor. Neben der fGEE-Berechnung für Neubauten und bestehende Gebäude im Einfamilienhausbereich wurde darauf eingegangen, wie sich Wärmedämmstandard, haustechnische Systeme und Solarenergie auf die Höhe der Kennzahl auswirken. An Hand von Beispielen wurde gezeigt, mit welchen verschiedenen Gebäude- und Haustechnik-Varianten man niedrige fGEE-Werte erreichen kann.

Zielgruppen: Baumeister/innen, Bauträger, Energieausweis-Aussteller, Planer/innen, Architekt/innen, Energieberater/innen, Installateure, Anbieter von Fertigteilhäusern sowie von Gebäude und Heiztechnik-Produkten bzw. -Dienstleistungen etc.

Informationen & Anmeldung

Veranstaltungsort: OÖ Energiesparverband,
Landstraße 45, 4020 Linz
Anfahrtsplan
Termin: Mittwoch, 25. Oktober 2017, 09.00 Uhr - ca. 12.30 Uhr
Beitrag: 87 Euro zzgl. 10% MwSt., inkl. Pausengetränke und Seminarunterlagen

Seminarfolder (pdf)

Download