Trainingsseminar "Biomasse-Kleinstkessel"

14. September 2011, 09.00 - 17.00, Linz

Energieeffiziente Neubauten in Niedrigstenergie- und Passivhaus-Bauweise zeichnen sich durch eine sehr geringe Heizlast aus. Für diese speziellen Anforderungen ist eine geänderte Kesseltechnologie erforderlich. Moderne Kessel-Lösungen mit Leistungen von unter 10 kW wurden entwickelt, die auch im kleinsten Leistungsbereich beste Wirkungsgrade aufweisen.
Raumluftunabhängige Betriebsweise, Brennwerttechnik oder Wandmontage sind einige der innovativen Aspekte dieser Kleinstkessel.

Das Trainingsseminar informierte die 9 Teilnehmer/innen über technische Aspekte von Biomasse-Kleinstkesseln. Spezielle Fragen rund um die hydraulische Einregulierung und die Steuerung wurden behandelt, sowie die Einbindung von thermischen Solaranlagen. Beispiele umgesetzter Anlagen rundeten das Programm ab.

Zielgruppe:
Installateure, Planer/innen, Architekt/innen, Baumeister/innen, Energieberater/innen

 

Themenüberblick:

  • Technologie-Überblick Biomasse-Kleinstkessel
  • Lösungen für Niedrigstenergie-Gebäude
  • Brennstoff-Lagerung
  • Hydraulischer Abgleich & Regeltechnik
  • Einbindung thermischer Solaranlagen
  • Einbindung in die Haustechnik
  • Heizlast effizienter Gebäude (Berechnung)
  • Beispiele realisierter Anlagen mit Details zur Installation

Downloads & Informationen

Veranstaltungsort: OÖ Energiesparverband,
Landstraße 45, 4020 Linz
Anfahrtsplan

Seminarfolder (pdf, 372 kB)

Download

Programm

Themenüberblick:

  • Technologie-Überblick Biomasse-Kleinstkessel
  • Lösungen für Niedrigstenergie-Gebäude
  • Brennstoff-Lagerung
  • Hydraulischer Abgleich & Regeltechnik
  • Einbindung thermischer Solaranlagen
  • Einbindung in die Haustechnik
  • Heizlast effizienter Gebäude (Berechnung)
  • Beispiele realisierter Anlagen mit Details zur Installation