Tagung "Effiziente Gebäudekühlung"

08. Mai 2008, 09:00 - 13:00, Linz

Der Energieverbrauch für die Kühlung von Büro- und anderen Dienstleistungsgebäuden steigt von Jahr zu Jahr und übersteigt in manchen Fällen sogar den Energieverbrauch für die Beheizung in den Wintermonaten. Standen in der Vergangenheit die Optimierung von Heizanlagen und der Gebäudehülle für den Winter im Vordergrund, so rückt jetzt die Behaglichkeit im Sommer verstärkt in den Mittelpunkt. Aktive Gebäudekühlung sollte auf das absolut notwendige Maß reduziert werden, statt dessen sollte das Augenmerk auf die Vermeidung einer Überhitzung im Sommer mittels geeigneter Architektur und passiven Systemen gerichtet sein.

Rund 240 Personen informierten sich bei der Tagung über die Möglichkeiten, technischen Anforderungen und Innovationen im Bereich der Gebäudekühlung. Weiters wurden die Themen der Vermeidung sommerlicher Überhitzung und die Möglichkeiten passiver Kühlsysteme sowie Effizienzsteigerung bei aktiven Kühlsystemen diskutiert und Vorzeigeprojekte präsentiert.

Downloads & Informationen

Veranstaltungsort: Redoutensäle, 4020 Linz,
Promenade 39, 4020 Linz
Anfahrtsplan

Programm

 

Programm

9 - 13 Uhr

Effiziente Gebäudekühlung
Dr. Gerhard Dell, O.Ö. Energiesparverband

"Kälte-Effizienz steigern!"
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jörg Probst, Gertec GmbH, Essen

Klimaanlagen - Auslegung, Wartung & Einsparpotenziale
DI Rudolf Schobesberger, Büro Schobesberger

Innovative Kälte-Technologien
Ing. Franz Schlögl, Johnson Controls Austria GmbH & CO OHG

Kaffeepause

"Richtige" Planung und Architektur - Beispiele
Arch. DI Heinz-Christian Plöderl, PAUAT Architekten

Solares Kühlen - Konzepte und Erfahrungsberichte
- DI Hilbert Focke, Austria Solar Innovation Center
- Ing. Gerald Jungreithmayr, SOLution Solartechnik GmbH

Sonnenschutz & Energiesparen
Ing. Johann Gerstmann, ARGE Sonnenschutztechnik


Software heizt - Erde kühlt
DI Thomas Führer, AMS Engineering Sticht GmbH

Imbiss

Moderation: Mag. Christiane Egger, O.Ö. Energiesparverband