Wäsche Trocknen

Stromspar-Tipps

  • Lufttrocknen ist am besten: Wäsche, wenn möglich, an der Luft und nicht in der Wohnung trocknen (Schimmelgefahr)
  • Voll beladen: Nur voll beladen ist effizient, bei halber Beladung halbiert sich der Stromverbrauch nicht, sondern sinkt höchstens um 1/3.
  • Gut schleudern: Bei Verwendung eines Trockners Wäsche gut schleudern (mind. 1.400 Umdrehungen/min), dabei Trockenstufe "bügeltrocken" wählen und Wäsche lose aufgeschüttelt in den Trockner geben.
  • Aufstellraum gut lüften (gut belüftet, trocknet die Wäsche besser)
  • Flusensieb nach jedem Trockengang reinigen
  • Kombinierte Haushalts-Wasch-Trockenautomaten nur verwenden, wenn Sie keinen Platz für den Wäschetrockner haben. Diese Kombi-Geräte sind meist weniger effizient als 2 getrennte Geräte (Waschmaschine & Trockner).



Tipps für den Geräte-Neukauf

  • Achten Sie auf die Energieklasse am Pickerl, schlechteste Neugeräte am Markt haben Klasse B.
  • Es gibt auch Solartrockner, die mit Solarwärme-Anlagen kombi- niert werden. Damit lassen sich 50 % der Stromkosten einsparen.