Innovationsforum "Photovoltaik"

  • Do., 24. Mai 2018, 9.00 – 14.30 Uhr, Festsaal Ursulinenhof
  • bietet Einblick in die aktuelle Forschung, in Technologien und Lösungen rund um Sonnenstrom, Speicher und Systemintegration.
  • Am Programm stehen sowohl Forschungsergebnisse als auch Informationen zu innovativen PV-Produkten und Dienstleistungen

    Info:  
    www.energiesparverband.at


So werden Sie kostenlos Energiekosten los:


Broschüre "Sommertauglich Bauen" neu aufgelegt

  • Informiert, wie Wohngebäude auch im Sommer angenehm kühl bleiben
  • Wichtige Inhalte:
    • Sommertauglich planen
    • Wärmeeinträge senken
    • Nachtkühlung und richtiges Lüften bei Hitze 
    • "klimaaktive" Pflanzen
  • Broschüren kostenlos downloaden bzw. per E-Mail oder online anfordern   

  • Info: www.energiesparverband.at

Trainingsseminar "Hitzetaugliche Wohngebäude – kühl wohnen im Sommer"

  • 5. Juni 2018, 09.00 Uhr - ca. 16.30 Uhr 
  • informiert über die Planung von sommertauglichen, energieoptimierten Wohngebäuden  
  • umfasst Themen wie intelligenter Sonnenschutz, Möglichkeiten zur passiven Kühlung sowie effiziente aktive Kühlsysteme

    Info:  www.energiesparverband.at

Frauscher Forschungsgebäude in St. Marienkirchen eröffnet

  • Frauscher Thermal Motors ist Partner im Cleantech-Cluster und entwickelt u.a. hocheffiziente Stirlingmotoren zur Verstromung von Schwachgasen. 
  • Die Stirlingtechnologie ermöglicht es, Klärgase, Deponiegase sowie Holz- und Biogase für die Stromerzeugung zu nutzen.
  • Im neuen Technikum kommen auf fast 2.000 m² modernste Einrichtungen zur Herstellung und Prüfung von Motoren zum Einsatz.

    Info: www.cleantechcluster-energie.at

Kurztrainingsseminar "Flachdächer – richtig ausgeführt"

  • 12. Juni 2018, 09.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr  
  • Schwerpunkte sind die wichtigsten Konstruktionsaufbauten, Wärmedämmung und Abdichtung.
  • Weiters stehen die Sanierung und Begrünung von Flachdächern am Programm.

    Info:  www.energiesparverband.at

Richtig fahren und Treibstoff sparen

  • Vorrausschauend fahren, Abstand halten und damit häufiges Bremsen und unnötiges Beschleunigen vermeiden. Bei konstanter Fahrt wird weniger Sprit verbraucht.
  • Im höchstmöglichen Gang fahren: Früh hinauf, spät herunter schalten!
  • Klimaanlage sparsam einsetzen: 
    • Bei Fahrten unter 5 km auf die Klimaanlage verzichten
    • Vor Fahrtantritt gut durchlüften, während der Fahrt Fenster schließen 
    • Nicht zu stark kühlen: max. 5° kühler als die Außentemperatur
  • Regelmäßig Reifendruck kontrollieren
  • Dachträger nach Gebrauch sofort entfernen
  • Keine unnötigen Lasten "spazieren fahren"
  • Regelmäßig Treibstoffverbrauch auf 100 km ermitteln. Nur wer weiß, wieviel er verbraucht, weiß auch, wieviel er sparen kann.

  • Info: www.energiesparverband.at

Wussten Sie schon?

  • Dass eine private PV-Anlage besonders wirtschaftlich ist, wenn viel vom eigenen Sonnenstrom selbst verbraucht und wenig ins Netz eingespeist wird.
  • Der Grund: Der Einspeisetarif für PV-Strom liegt deutlich unter dem durchschnittlichen Strompreis für Haushalte von 20 Cent/kWh.
  • Rund 30% des Stroms, den eine durchschnittliche private PV-Anlage erzeugt, werden derzeit im Haushalt selbst genutzt. 
  • Durch Solarstrom-Speicher kann dieser Anteil auf 70% erhöht werden (bei PV-Anlagen bis ca. 5 kWp).

    Mehr Infos: Broschüre "Stromspeicher für Photovoltaik-Anlagen"  

Weitere Veranstaltungen der Energy Acadamy


Find and join us on Facebook