Förderung für Fernwärmeanschlüsse in Bestandswohngebäuden

Gefördert wird der Ersatz eines fossilen Wärmeerzeugers durch Anschluss an ein bestehendes Fernwärmenetz.

Förderbedingungen:

    • Die Wärme muss ganz oder teilweise (zumindest 80%) auf Energie aus erneuerbaren Quellen beruhen oder
    • aus hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen oder sonstige Abwärme stammen.

      Förderhöhe:

        • 140 Euro/kW Anschlussleistung laut Wärmeliefervertrag (maximal 2.800 Euro)
        • max. 50% der förderfähigen Kosten

         Antragstellung:

        • nach Durchführung der Maßnahmen, spätestens jedoch 6 Monate nach Ausstellung der Rechnung
        • online (mittels elektronischem Antragsformular inkl. Technischem Datenblatt als Upload) beim Amt der Oö. Landesre­gierung

        Nähere Information und weitere Förderkriterien: Land OÖ, Abteilung Umweltschutz, T: 0732-7720-14501



        Nahwärmeversorgung - Biomassebasis - Biomasseförderung

        Förderung von Nahwärmeversorgungsanlagen auf Biomassebasis

        Nähere Informationen erhalten Sie bei:
        Land OÖ, Abt. Umweltschutz T: 0732/7720-14501
        Land OÖ, Abt. Land- und Forstwirtschaft, T: 0732/7720-11833
        O.Ö. Landwirtschaftskammer, Tel: 0732/6902-0
        OÖ Energiesparverband, T: 0732-7720-14380 oder 0800-205-206